[Kriegsfeuerwerk] [4V Verlag] [Feuerwerkerei] [Artilleriezünder] [Deutsche Bombenzünder] [Engl. Bombenzünder] [Engl. Bomben] [Alte Maße] [Chemie] [Bücher] [Impressum] [AGB]

 

Der 4V Verlag Hamburg

holt die alte und längst vergessene Feuerwerkerkunst aus dem Dunkel der Geschichte hervor und bringt sie in Erinnerung; die Leistungen der Vorfahren stehen denen unserer Zeit nicht nach.

Die nächsten Seiten zeigen eine Auswahl dieser großartigen technischen Leistungen aus einer Zeit, die auf empirische Erkenntnisse nach den Regeln von Versuch und Irrtum angewiesen war, weil die Grundlagen von Ballistik und Verbrennungslehre noch in den Kinderschuhen steckten.

Wer sich ernsthaft mit der Zündertechnik beschäftigen will, tut gut daran, sich ebenso umfangreich über das Geschützsystem zu informieren wie über die Mittel und Methoden zur Anwendung der Munition. Ohne Kenntnis von der Waffe kann die Munition nicht beurteilt werden. Angesichts der Vielfalt der Artillerie wäre der Versuch allerdings völlig vergeblich, jedem Detail dieser siebenhundert Jahre alten Waffengattung mit der gebührenden Aufmerksamkeit nachgehen zu wollen.

Für den Zweck dieser Seite genügt, jene Forderungen zu betrachten, die von der Taktik der Zeit an die Munition zu stellen waren, und die von der Technik der Zeit fast immer unzulänglich, meistens aber gar nicht erfüllt werden konnten.

Henry Shrapnel`s Kugelgeschoß von 1803 hat mit der Feldgranate 96 von 1898 immerhin noch die Splitterwirkung und die Bestreben gemeinsam, den Gegner so effizient wie möglich ins Jenseits zu befördern. Wer in beide hineinschaut, findet Splitter und Explosivstoffe und erkennt die gleiche ferne Verwandtschaft, wie sie zwischen Großneffen 3. Grades bestehen mag.

Beider Zünder aber haben nichts mehr miteinander zu tun. Ein 8 cm langer Stab aus dem Holz der Weißbuche, der die beabsichtigte Zündzeit eher zufällig einhält, ist mit dem präzisen deutschen Doppelzünder C/98 nicht vergleichbar. Schauen die Großneffen in beide hinein, entdecken sie keinen Hinweis auf ihre Verwandtschaft oder daraus abzuleitende Erbansprüche.

 

Machen Sie sich mit uns auf eine spannende Reise in die militärisch-technische Vergangenheit!

4V Verlag Hamburg - Großmoordamm 159 - 21079 Hamburg
Tel. 040 760 86 28 -   Mail: 
pevos@kriegsfeuerwerkerei.de

 

Feuerwerkerbombe Webseite

 

Doppel 

[Kriegsfeuerwerk] [4V Verlag] [Feuerwerkerei] [Artilleriezünder] [Deutsche Bombenzünder] [Engl. Bombenzünder] [Engl. Bomben] [Alte Maße] [Chemie] [Bücher] [Impressum] [AGB]